Die Bundesregierung ruft zur privaten Rentenvorsorge auf. Im aktuellen Alterssicherungsbericht schreibt die Bundesregierung, dass Altersarmut in Deutschland zum Problem werden wird. Als Lösung empfiehlt sie die Riester-Rente. Quelle

Erfahre die Sieben größten Probleme der Riester-Rente und warum die Riester-Rente nicht funktioniert.

 

DAS RENTENNIVEAU SINKT

 

Wie in dem Artikel „Mit diesem Wort verdienst Du das meiste Geld“ beschrieben, liegt das aktuelle Rentenniveau bei 47,8 Prozent. Laut dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales wird das Rentenniveau im Jahr 2045, also in 28 Jahren, auf nur noch 41,6 Prozent sinken.

33,8 Prozent der Bürger sind der Aufforderung der Bundesregierung gefolgt und haben einen Riester-Vertrag abgeschlossen. Quelle

Hier die Sieben größten Probleme der Riester-Rente:

 

ERSTES PROBLEM: RECHNET SICH NICHT

 

Das erste Problem der Riester-Rente ist, dass sie sich nicht rechnet. Der Allianz-Vorstand Alf Neumann sagte bei einem Interview,, dass die Allianz mit einer Lebenserwartung von 102 Jahren rechne. Erst danach hättest Du alle eingezahlten Beiträge samt Zinsen zurückerhalten. Quelle

Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 81,1 Jahren, rechnet sich ein Riester-Vertrag naturlich sehr gut. Allerdings nur für die Versicherung.

 

ZWEITES PROBLEM: HOHE PROVISIONEN

 

Der Bank-Berater und andere Verkäufer bekommen bei einem Vertagsabschluss etwa 3.000 Euro. Dazu kommen jedes Jahr ein Prozent an Bestandsprovision. Quelle

Das erklärt vielleicht die spätere Karriere von dem Erfinder der Riester-Rente, Walter Riester. Nach seinem Bundestagsmandat im Jahr 2009 wechselte er in den Aufsichtsrat bei Union-Investment, dem größten Abieter von Riester-Verträgen. So drücken die Versicherer ihren Dank aus. Quelle

Einen Riester-Vertrag hat Walter Riester selbst nicht abgeschlossen. Quelle

 

DRITTES PROBLEM: HOHE GEBÜHREN

 

Wie die Zeitschrift Öko-Test berichtet, sind bei drei Viertel der Riester-Verträge, die jährlichen Gebühren höher, als die staatlichen Förderungen. Quelle

Die staatlichen Förderungen wandern quasi direkt in die Taschen der Versicherungen. Das erklärt, warum es sich für die Unternehmen lohnt, das bei 598 Abgeortneten im Bundestag, rund 5.000 Lobbyisten im Bundestag ein und ausgehen. Quelle und Quelle.

Die Quote von mehr als 8 Lobbyisten pro Abgeortnetem im deutschen Bundestag, liegt damit sogar höher als in Brüssel. Dort kommen zwischen 15.000 und 30.000 Lobbyisten auf 6.000 Parlamentsmitarbeiter. Quelle und Quelle

 

VIERTES PROBLEM: NICHT VERERBBAR

 

Wenn Du irgendwann stirbst, möchstest Du Dein Vermögen, gerne an Deine Hinerbliebenen vererben. Bei einem Riester-Vertrag geht das allerdings nicht so einfach.

Wenn Du die Riester-Rente an Deinen Ehepartner vererben möchtest, ist das in der Regel möglich. Aber auch nur dann, wenn eine Rentengarantiezeit vereinbart wurde und diese noch nicht abgelaufen ist. Quelle

Möchtest Du den Riester-Vertrag an Deine Kinder vererben, müssen Sie alle Zulagen und Steuervorteile zurückzahlen. Dies gillt aber nur dann, wenn im Vertrag die sogenannte „förderungsschädliche Übertragung“ vorgesehen ist. Ist das nicht der Fall, gehen Deine Hinterbliebenen leer aus. Quelle

 

FÜNFTES PROBLEM:  DU KOMMST NICHT AN DEIN GELD

 

Das Leben ist keine Einbahnstraße. Es kann sein, dass Du in eine Situation kommst, wo Du Dein Geld brauchst. Hast Du Dein Geld selbst anlegst, kannst Du Dein Geld so verwenden, wie Du es möchtest.

Bei der Riester-Rente geht das nicht. Wenn Du an Dein Geld kommen möchtest, musst Du den Vertrag kündigen. Dabei verlierst Du alle staatlichen Förderungen, die Steuervorteile und auch die Zinserträge.

Die Summe die Du ausgezahlt bekommst, ist leider deutlich geringer, als das Geld, das Du eingezahlt hast. Das liegt daran, dass die Gebühren, Provisionen und Verwaltungsgebühren vor allem am Anfang gezahlt werden. Quelle

 

SECHSTES PROBLEM: NIEDRIGE ZINSEN

 

Der Garantiezins, also der Zins den Du bei der Riester-Rente bekommst, wurde von der Bundesregierung zum 01.01.2017 auf 0,9 gesenkt. Quelle

Da die Inflation aktuell bei 1,8 Prozent liegt, hast Du mit einem Riester-Vertrag jedes Jahr einen Verlust von 0,9 Prozent Quelle.

Weil allein die Bestandsprovision bei einem Prozent liegt und dazu noch die Gebühren kommen, gleicht die Riester-Rente meiner Meinung nach, einer Geldverbrennungsanlage.

 

SIEBTES PROBLEM: UNÜBERSICHTLICH UND UNFLEXIEBEL

 

Riester-Verträge sind nicht transparent und dadurch nur sehr schwer zu vergleichen. Die Zeitschrift Öko-Test sagt dazu:

„wie schon im Vorjahr – ein Skandal. Von Transparenz keine Spur. Statt klarer und eindeutiger Informationen bekommen Kunden nach wie vor 20 bis 60 Seiten dicke Vertragsangebote. Die auf zig Seiten verteilten Angaben sind oft unvollständig, widersprüchlich und damit irreführend, bisweilen sogar fehlerhaft. Allein die Kostenangaben sind eine Katastrophe. Kein einziger Anbieter weist die gesamten Kosten – und damit seinen Verdienst – in Euro und Cent aus“. Quelle

Die Riester-Rente ist an das gesetzliche Renteneintrittsalter gekoppelt. Wenn Du Dich also entschließt, früher in Rente zu gehen, ist es nicht möglich die Riester-Rente auch früher auszuzahlen. Es bleibt nur die Kündigung.

Im Alter ist manches anders. Kommst Du im Alter auf die Idee, Deine letzten Jahre im warmen zu verbringen und auszuwandern, musst Du die staaatlichen Zulagen zurückzahlen. Durch eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes ist es mittlerweile möglich, auch im EU-Ausland die Riester-Rente zu erhalten. Wenn Du jedoch in ein Land außerhalb der EU auswandern möchtest, zahlst Du die staatlichen Zulagen zurück.

 

FAZIT RIESTER-RENTE

 

Die Riester-Rente rechnet sich nicht, ist unübersichtlich und unflexiebel. Wenn Du Dein Geld an Versicherungen weggibst, bist Du an ihre Regeln gebunden und musst im Zweifelsfall klagen, nur um an Dein Geld zu kommen.

Anstatt Dein Geld an Versicherungen wegzugeben, nimm Dein Geld selbst in die Hand und schaffe Dir Deinen Wohlstand. Investiere in Dein Wissen und lies mein E-Book: „Alles was Du über die Geldanlage wissen musst“ zu dem Du hier gelangst.

Nimmst Du Dein Geld selbst in die Hand, bist Du unabhängig, flexibel, hast eine deutlich bessere Rendite und kannst frei über Dein Vermögen entscheiden.

 

FALLEN DIR NOCH WEITERE PROBLEME BEI DER RIESTER-RENTE EIN?

WAS DENKST DU ÜBER DIE RIESTER-RENTE?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

ERHALTE DIE CHECKLISTE GRATIS

Melde Dich dazu zum kostenlosen Newsletter an

Erfahre mehr