In diesem Beitrag geht es um die Diversifikation, also das Verteilen von Deinem Vermögen auf verschiedene Bereiche. Woher die Aussage kommt, dass die Diversifikation Schwachsinn ist, dass erfährst Du in diesem Beitrag.

 

WAS IST DIVERSIFIKATION?

 

Wie schon in der Einleitung angedeutet, bedeutet Diversifikation, das Verteilen von Deinem Vermögen auf verschiedene Bereiche.

Die Theorie der Diversifikation geht auf den US-Wissenschaftler Harry Markowitz zurück, der für seine Arbeit „Portfoliotheorie“ aus dem Jahr 1952, im Jahr 1990 mit dem Nobel-Preis ausgezeichnet wurde. Quelle

Die Idee dahinter ist, dass Du in verschiedene Anlageklassen investieren solltest. Dazu solltest Du auch dort Dein Vermögen wiederum auf einzelne Werte verteilen. Wenn ein Wert einmal einbrechen sollte, dann schlägt der Verlust nicht direkt auf Dein ganzes Vermögen durch.

Der Nachteil an der Diversifikation ist allerdings, dass die mögliche Rendite auch geringer ist. Hältst Du zum Beispiel 10 verschiedene Aktien und eine Aktie verdoppelt sich, ist Dein Depot dadurch nur um 10 Prozent gestiegen.

 

DIVERSIFIKATION IST SCHWACHSINN

 

Woher stammt nun aber die Aussage, dass Diversifikation Schwachsinn sei?

Wie Du vielleicht weißt, bin ich zur Zeit in Melbourne (Australien). Ich wohne hier bei sehr netten Menschen. Die Unterkunft habe ich ursprünglich über Airbnb gefunden. Neben mir, wohnt noch ein weiterer Gast hier. Er kommt aus Brasilien und arbeitet im Bereich Strategie bei einer großen Bank hier in Australien.

Er verdient gut und hat eine Sparquote von sagenhaften 80 Prozent. Vor ein paar Tagen, als wir uns mal wieder über das Investieren unterhalten haben, sagte er mir allerdings, dass Diversifikation aus seiner Sicht völliger Schwachsinn ist.

Sein Vermögen hat er auf nur drei verschiedene Aktien verteilt. Alles sehr junge Unternehmen aus der Softwarebranche die, aus seiner Sicht, ein großes Wachstumspotential haben.

Dabei investiert er 40-50 Prozent in die Aktie die er am besten findet. In die anderen beiden Aktien investiert er jeweils 25-30 Prozent seines Vermögens.

Er hält keine Cash-Reserve, sondern hat all sein Geld in diese drei Aktien investiert. Auf die Frage, was er macht, wenn er eine bessere Aktie findet meinte er, dass er dann einfach eine der Aktien verkaufen muss.

Wenn eine Aktie abstürzen sollte, dann will er seine Aktien mit einer Limit-Order, die er immer im Markt hat, verkaufen.

Was man dazu sagen muss ist, dass es sich dabei nicht nur um ein paar Dollar handelt, sondern dass er so viel Geld hat, dass er problemlos von seinen Erträgen leben könnte. Auch sagte er, dass er diese Strategie schon seit Jahren fährt und damit durchaus erfolgreich ist.

 

MEINE MEINUNG ZUR DIVERSIFIKATION

 

Ich persönlich bin ein großer Fan der Diversifikation. Ich habe mein Geld auf viele verschiedene Werte, in verschiedenen Anlageklassen in verschiedenen Ländern investiert.

Wie Du in dem Beitrag über das Risiko, zu dem Du hier gelangst, lesen kannst, ist die Gruppe, die Risiken wohl überlegt eingeht aus meiner Sicht, die erfolgreichste. Die Diversifikation zähle ich dabei als Instrument der dritten Gruppe.

Diversifikation hilft Dir, Dein Risiko besser zu verteilen und vor allem, Dein Risiko besser zu kontrollieren. Hast Du nur in drei Aktien in einer Branche investiert und die Branche erleidet in Summe einen starken Rücksetzer, dann hilft Dir auch Deine Limitorder nicht (wenn es sehr schnell Berg ab geht). In diesem Fall, hättest Du Dein Vermögen, nur weil einmal etwas schief gegangen ist, stark dezimiert.

Hast Du hingegen Dein Risiko diversifiziert, dann ist der Rücksetzer ärgerlich, aber Du hast in Summe nur einen kleinen Verlust und kannst weiter machen.

 

BEISPIEL

 

Dazu ein kleines Beispiel: Ich halte eine Aktien-Position von Wynn Resorts (ein großer Casino-Betreiber). Weil dem Vorstandsvorsitzenden vorgeworfen wird, Mitarbeiterinnen sexuell belästigt zu haben, ist die Aktie am Freitag und Montag um bis zu 17,5 Prozent abgestützt. Hättest Du dort 1.000 Euro vor dem Crash investiert, dann hättest Du, würdest Du jetzt verkaufen, nur noch 875 Euro.

Wäre Wynn Resorts meine einzige Investition, würde ich mich ärgern und hätte, zumindest zeitweise, einen großen Verlust. Da Wynn Resorts für mich allerdings nur eine Position von vielen ist, nehme ich das war, aber der Rücksetzter macht eben nur einen kleinen Teil meines Vermögens aus. Dazu kommt natürlich, dass ich denke, dass dieser Rücksetzter nur kurzfristiger Natur ist, getreu dem Motto:

„Politische Börsen haben kurze Beine“.

Das Unternehmen ist das selbe und verdient zuverlässig viel Geld. Sollte der Vorstandsvorsitzende zurücktreten, kommt ein neuer. Auf die Geschäfte des Unternehmens sollte das somit keine großen Auswirkungen haben.

 

DAS MENTALE PROBLEM

 

Das größte Problem bei einem starken Verlust ist nicht einmal der Verlust selbst. Das Hauptproblem ist Deine Psyche.

Wenn Du dabei zusehen musst, wie Du über Nacht 20 oder gar 50 Prozent Deines Vermögens verlierst, dann könntest Du theoretisch einfach weiter machen. Praktisch wird es Dir allerdings mental nicht möglich sein. Nach so einem Verlust fühlst Du Dich schuldig und stellst Dich selbst und Deine Anlagestrategie in Frage.

Bis Du aus mentaler Sicht nach einem solchen Verlust wieder in der Lage bist zu investieren, werden ein paar Tage, Wochen manchmal auch Jahre vergehen.

Ein guter Freund von mir hat im Jahr 2001 einen Großteil seines Geldes an der Börse verloren. Heute redet er immer noch gerne über die Börse und Investments allgemein. Aber investiert hat er seit dem keinen einzigen Euro.

„Ein gebranntes Kind scheut das Feuer“.

 

FAZIT

 

Die Diversifikation ermöglicht Dir deutlich stabiler Geld mit Deinen Investments zu verdienen. Wenn Du diversifizierst, dann vermeidest Du nicht nur große Verluste, sondern bleibst auch auf der psychischen Ebene stabil.

Der Preis den Du dafür bezahlst, ist allerdings eine Rendite, die nicht so hoch ist, wie bei jemandem der mit seinen drei Aktien gerade richtig liegt.

 

 

WIE FINDEST DU DIE STRATEGIE VON MEINEM MITBEWOHNER?

WAS DENKST DU ÜBER DIVERSIFIKATION?

WIE DIVERSIFIZIERST DU?

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR.

ERHALTE DIE CHECKLISTE GRATIS

Melde Dich dazu zum kostenlosen Newsletter an

Erfahre mehr