In diesem Beitrag geht es darum, wie Du garantiert Erfolg beim Investieren hast. Manche Anleger investieren in Immobilien, andere in Aktien und wieder andere in Bitcoin. Aber wo hast Du garantiert Erfolg? Du erfährst es in diesem Beitrag.

 

WER HAT RECHT?

 

Gerade bei der aktuellen Diskussion um das Thema Bitcoin und Kryptowährungen ist eine Sache sehr spannend zu sehen.

Die einen sind totale Verfechter der Kryptowährungen und die Anderen sind der Meinung, dass Bitcoin und co die größte Blase in der Geschichte sind. Beide Seiten sind extrem positioniert. Jeder beharrt darauf, dass er die richtige Meinung hat.

Warum sind wir Menschen aber gerade bei unserer Geldanlage so sehr davon überzeugt, dass wir das Richtige tun? Ich denke, die starke Positioniertheit kommt vom einem Gefühl der Unsicherheit.

Die Bitcoinanleger müssen nach Außen klar die Überzeugung vertreten, dass Bitcoins die Welt revolutionieren werden, weil sie Angst haben, dass es nicht so sein könnte.

Mit ihrer starken Meinung wollen sie also eigentlich nicht Dich davon überzeugen, dass sie richtig liegen, sondern vor allem sich selbst.

Diejenigen, die nicht in Bitcoin investiert haben, haben die gleiche Unsicherheit. Sie ärgern sich innerlich darüber, dass sie im letzten Jahr keine 1.560 Prozent Rendite gemacht haben Quelle. Also müssen sie der Meinung sein, dass Bitcoins nichts taugen, um ihren Schmerz durch die nicht verdienten 1.560 Prozent zu mildern.

„Die Bitcoinanleger werden schon sehen, was sie davon haben“. Würden sie hingegen ihre Meinung ändern und nun auch investieren, müssten sie sich ihren „Fehler“ eingestehen und das machen wir Menschen naturgemäß eher ungern. Das soll kein Aufruf sein, in Bitcoins zu investieren! Was ich über Bitcoins und co denke, erfährst Du hier und hier.

Diese Positioniertheit der Anleger gibt es in allen Märkten und Anlageklassen. Je höher die Unsicherheit, desto größer die Positioniertheit.

 

WO HAST DU GARANTIERT ERFOLG BEIM INVESTIEREN?

 

Viele Investoren sind also häufig von etwas überzeugt, weil sie Angst haben. Entweder, dass sie Geld verlieren, oder es nicht verdienen.

Auf wen solltest Du nun hören um garantiert Erfolg zu haben?

Ich stelle die These auf, dass es fast komplett egal ist, worin Du investierst.

Wichtig beim investieren ist, dass Du Dich mit Deiner Investition wohlfühlst und Spaß daran hast. Nur wenn Dich etwas interessiert, dann kannst Du wirklich gut darin werden.

Wenn Du zum Beispiel in Immobilien investierst, Dich Immobilien aber überhaupt nicht interessieren, dann wird es für Dich immer ein Krampf werden, wenn Du Dich damit beschäftigen „musst“.

Ob Du nun in Immobilien, Aktien, Bitcoins, Peer-to-Peer-Kredite oder was auch immer investierst. Garantierten Erfolg wirst Du haben, wenn Du Dich für das Thema interessierst, Dich weiterbildest, liest, Seminare besuchst und Dich mit Menschen unterhältst.

Irgendwann bist Du ein Experte auf Deinem Gebiet. Dadurch wirst dadurch ganz automatisch und garantiert erfolgreich sein.

 

DAS INVESTIEREN IST WIE EIN BERUF

 

Wenn wir einen Beruf ausüben wollen, dann sind wir bereit dafür eine Berufsausbildung zu machen, zu studieren, zu lesen und Seminare zu besuchen. Bei der Geldanlage sind allerdings viele der Meinung, dass sie mal eben nebenbei Geld investieren und nach ein paar Jahren Millionär sind.

Auch wenn Du einen Beruf ausübst und nur nebenbei investieren willst. Genau wie bei Deinem Beruf, braucht es Zeit und Arbeit, damit Du mit Deinen Investitionen langfristig erfolgreich bist.

Du musst Dich definitiv nicht jeden Tag 8 Stunden mit dem investieren beschäftigen, aber Du solltest verstehen, was Du da tust und welche Umstände dazu führen, dass Du gewinnst oder verlierst.

 

WARUM DIVERSIFIKATION NUR BEDINGT SINNVOLL IST

 

Einer der Grundsätze der Geldanlage ist die Diversifikation. Also das Verteilen von Geld auf verschiedene Anlageklassen.

Das Problem bei der Diversifikation ist, dass Du kein Experte in 10 verschiedenen Bereichen werden kannst. Du verzettelst Dich und wirst überall nur mäßigen Erfolg haben.

Diversifikation ist wichtig, jedoch solltest Du Dich für einen Bereich entscheiden, wo Deine Hauptaktivitäten sind. Zum Beispiel kannst Du 65 Prozent Deines Geldes, in die Anlageklasse investieren, wo Du ein Experte bist. Die anderen 35 Prozent könntest Du dann zum Beispiel in 3 andere Anlageklassen stecken.

In den 3 anderen Anlageklassen, wirst Du dann wahrscheinlich nicht die überragende Rendite machen, aber Du hast Dein Risiko verteilt. Die Hauptrendite kommt dann aus dem Gebiet, wo Du ein Experte bist. Mehr über die Diversifikation, erfährst Du hier.

SIEH DEINE ERFOLGE REALISTISCH

 

Einer der wichtigsten Punkte beim Investieren ist, dass Du Dich nicht von Deinen Gefühlen leiten lässt, sondern Deine Ergebnisse realistisch betrachtest.

Hättest Du vor ein paar Jahren in Bitcoins investiert, dann hättest Du bis heute sehr viel Geld verdient. Wahrscheinlich wird sich bei Dir dann das Gefühl einstellen, dass Du der King und ein extrem guter Investor bist. Vielleicht hast Du damit recht.

Es kann allerdings sein, dass Du einfach Glück hattest. Der Unterschied ist sehr wichtig, denn wenn Du ein Experte in Deinem Bereich bist, dann wirst Du auch mal Glück haben. Dein Erfolg ist aber nicht von Deinem Glück abhängig, sondern Du hast nachhaltig Erfolg und verdienst dauerhaft Geld, auch wenn das Marktumfeld gerade mal etwas schwierig ist.

Ob Du ein Experte bist, zeigt sich nicht dann, wenn es einfach ist, sondern dann, wenn es mal schwierig wird.

Da ich aus dem Geschäft des Projektmanagements komme, eine Analogie zum Projektmanagement. Wenn ein Projekt gut läuft, dann kann es fast jeder leiten. Wird es allerdings kritisch, dann zeigt sich sehr schnell, wer ein guter Projektleiter ist und wer nicht.

 

FAZIT

 

Du kannst mit der Geldanlage viel Gewinnen und auch viel verlieren. Garantiert Erfolg wirst Du aber nur dann haben, wenn Du Dich für eine Anlageklasse entscheidest und dort ein Experte wirst. Dabei ist es fast egal, worin Du investierst.

Genau wie in Deinem Beruf ist es darum wichtig, dass Du Dich spezialisierst und Du in Deinem Bereich ein Experte wirst.

Ein Experte zeichnet sich dadurch aus, dass er weiß was er tut und dann Erfolg hat, wenn die anderen verlieren.

 

 

WAS DENKST DU DARÜBER, DICH AUF EINEN BEREICH ZU SPEZIALISIEREN?

IN WELCHEM BEREICH BIST DU EIN EXPERTE?

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR

ERHALTE DIE CHECKLISTE GRATIS

Melde Dich dazu zum kostenlosen Newsletter an

Erfahre mehr